Sind Anschreiben sinnlos? Warum Personaler lieber Lebensläufe lesen

In der Regel legen Personaler mehr Wert auf einen aussagekräftigen Lebenslauf, als auf ein Anschreiben. Warum ist das so? Und folgt daraus, dass Sie aufs Anschreiben verzichten können?

5 Gründe für die geringe Wertschätzung der Bewerbungsanschreiben

Ein Lebenslauf bietet viele wichtige Informationen, keine Frage. In der Regel ist er das deutlich wichtigere Dokument. Das liegt aber auch wesentlich an den hierzulande verfassten Bewerbungsanschreiben.

Hier fünf Gründe dafür, dass Personalentscheider wenig Wert aufs Anschreiben legen:

  • Wirklich gute Anschreiben zu verfassen ist eine rare Kunst. Den wenigsten gelingt sie
  • Die meisten Bewerbungsanschreiben stecken voll nichtssagender Floskeln
  • Viele Anschreiben enthalten Selbstlob, das nicht überprüft werden kann
  • Viele Anschreiben wiederholen Lebenslaufdaten
  • In der Regel ist das Anschreiben keine Arbeitsprobe (Ausnahme: Texter, Journalisten & Co.)

Zusammengefasst: Weil die meisten Anschreiben nichts taugen, lohnt es sich meistens nicht, sie gründlich zu lesen. Daher sind einige Kandidaten davon überzeugt, die richtige Strategie fürs Anschreiben wäre ein Zweizeiler, der im Wesentlichen auf die übrigen Unterlagen verweist. Stimmt das?

Auf keinen Fall! Wenn Sie es so angehen, verpassen Sie eine wichtige Chance, auf sich aufmerksam zu machen!

7 Gründe dafür, ein aussagekräftiges Anschreiben zu erstellen

  • Das Anschreiben ist ein prominenter Platz – Sie sollten ihn gut nutzen
  • Nur im Anschreiben können Sie das Wesentliche in ganzen Sätzen auf den Punkt bringen
  • Nur das Anschreiben erklärt, wie die Bewerbung zu lesen ist
  • Das Anschreiben kann Neugierde wecken und Lust machen, die Bewerbung zu studieren
  • Das Anschreiben bietet Platz für Zwischentöne und Besonderheiten
  • Hier ist Raum für die Persönliche Note
  • Die Tatsache, dass die meisten Anschreiben nicht gut sind, erhöht Ihre Chance, sich positiv abzuheben

Wenn also wieder einmal eine Umfrage ergibt, dass Personaler ungern Anschreiben lesen und ihnen eine geringe Aussagekraft zuschreiben: Schließen Sie daraus nicht, dass Sie es vernachlässigen sollten. Die Frage müsste eher lauten: Wie gelingt mir ein guter, aussagekräftiger Text? Erste Tipps dafür finden Sie unten.

Bauanleitung Anschreiben