Porträt Christoph Burger
Xing-Symbol Twitter-Symbol Facebook-Symbol Symbol RSS-Feed
27.10.2014 Bewerbung

10 Tipps für die erfolgreiche E-Mail-Bewerbung

Einfach, preisgünstig, schnell: Die Vorteile der E-Mail-Bewerbung liegen auf der Hand. Was sollten Sie beachten, damit Ihre elektronische Bewerbung gut ankommt und positiv wirkt? Hier einige praktische, einfach umsetzbare Tipps. Im Ergebnis vermitteln Sie mit Ihrer Bewerbung einen kompetenten Eindruck, arbeiten ökonomisch und behalten selbst den Überblick.

10 praktische Tipps zum Handling der E-Mail-Bewerbung

  1. Ihr Ziel sollte ein einziger Datei-Anhang sein. Mein Tipp zur Erstellung: Benutzen Sie Ihr Text-Programm. Jede Bewerbung erhält Ihr eigenes Dokument.
  2. Beginnen Sie mit Anschreiben, evt. Einstiegsseite (Deckblatt mit den wichtigsten Dokumenten), Lebenslauf, evt. Ergebnis-Bilanz / Bewerberprofil.
  3. Erstellen Sie einen Briefkopf mit allen wichtigen Daten.
  4. Scannen Sie die Zeugnisse mit 100 bis 200 dpi. Die Ergebnisse sind noch gut lesbar und die Gesamtgröße Ihres Anhangs bleibt im Rahmen (max. 3 MB).
  5. Die gescannten Zeugnisse fügen Sie als Grafik in Ihr Dokument ein. Dadurch erscheinen die Zeugnisse mit einem einheitlichen Briefkopf.
  6. Speichern Sie das Ergebnis zunächst als Word, damit es bearbeitbar bleibt. Sodann als pdf, zum Verschicken.
  7. Benennen Sie die Datei so, dass Sie und der Empfänger etwas damit anfangen können. Beispiel: Bewerbung als xy_Firma yz_Fritz Muster.
  8. Für Ihren E-Mail-Text empfehle ich ein Kurzanschreiben, das die wesentlichen Argumente enthält. Erstellen Sie es im Text-Editor Ihres Betriebssystems (für den Rechtschreib-Check evt. ins Textprogramm einfügen) und kopieren Sie es – aus dem Editor heraus – in Ihre E-Mail (Verwendung des Editors, um Sonderzeichen etc. auf der Empfänger-Seite zu vermeiden, die bei Verwendung des Textverarbeitungs-Programms entstehen können).
  9. Vergessen Sie nie das sachdienliche Betreff (z.B. „Bewerbung als xy“).
  10. Kontrollieren Sie vor dem Versand insbesondere (a) die Ziel-Adresse der E-Mail, (b) die Namensschreibung des Ansprechpartners und (c) dass der (richtige!) Anhang wirklich anhängt.

 



Tags:
Porträt Christoph Burger

Christoph Burger

Christoph Burger ist Diplom-Psychologe und Autor des Buches "Karriere ohne Schleimspur", das 2012 als eines der besten Managementbücher des Jahres ausgezeichnet wurde. Er arbeitet als Karriereberater in Herrenberg bei Stuttgart.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Speicherung des Kommentars vearbeitet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.
* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!