Paris: Appell zur Solidarität mit den Opfern

Off-Topic: Mit dem TGV sind es von Stuttgart nach Paris gerade mal gute 3,5 Stunden. Kein Zufall also, dass zur allgemeinen Beklommenheit nach den schrecklichen Anschlägen dort, eine Freundin trat, mit der wir im Gespräch heute unvermittelt auf das Thema kamen. Die dort Verwandte und Freunde hat und noch nicht weiß, ob ihnen etwas geschehen ist. Und die leider Grund hat anzunehmen, dass dies der Fall sein könnte.

So oder so: Die barbarischen Taten verlangen unser Mitgefühl und unsere Solidarität mit den Opfern – das Mindeste, was wir jetzt tun können.

Und ganz sicher bedeuten diese Anschläge nicht, dass wir nun denen, die selbst vor dem Terror des IS fliehen mussten, die Tür verschließen sollten! In kurzen Worten formuliert campact in Kooperation mit anderen Organisationen einen internationalen Appell der Solidarität, den Sie hier unterzeichnen können.